Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Hephata Hessisches Diakoniezentrum e.V. ist eine traditionsreiche Einrichtung der Diakonie mit differenzierten Angeboten der Behinderten- und Jugendhilfe, der Sozialen Rehabilitation, der Psychiatrie und Neurologie, der Pflege und Assistenz.

Ab 01.01.2022 suchen wir in Vollzeit (39 Std.)

eine pädagogische Fachkraft (m/w/divers)

im Geschäftsbereich Jugendhilfe – Berufshilfe – Maßnahme im Kontext des SGB II zur Integration in den Arbeitsmarkt in Alsfeld.

Die Berufshilfe Hephata erbringt seit über 40 Jahren Leistungen im Bereich der Berufsvorbereitung, Ausbildung, Qualifizierung, Beschäftigung und Vermittlung. Unsere Auftraggeber sind Jobcenter, Arbeitsagenturen und Jugendämter. Derzeit beschäftigen wir rund 55 Mitarbeitende. Rund 1000 Menschen nutzen jährlich unsere Angebote.


Aufgaben
  • sozialpädagogische Begleitung im Kontext der aufsuchenden, beratenden und coachenden Arbeit von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten aus dem SGB II
  • unterstützende Maßnahmen zur Integration am sozialen Leben
  • Herstellung der Wettbewerbsfähigkeit zur Annäherung und / oder Einmündung in den Arbeitsmarkt
  • Durchführung von Verhaltens- und Bewerbungstrainings
  • Unterstützung im persönlichen Bereich wie Förderung der Zusammenarbeit mit persönlichen Ansprechpartnern des SGB II sowie Beratungsstellen, Krisenintervention und Einzelfallhilfe
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Profil
  • Diplom Sozialpädagoge, Diplom Pädagoge (m/w/divers), abgeschl. Bachelor Studium Soziale Arbeit oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Durchführung von Arbeitsmarktdienstleitungen (SGB II)
  • Aufgeschlossenheit
  • flexibles Denken
  • Lösungs- und Ressourcenorientierung
  • respektvoller Umgang
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • kritisch-konstruktive Mitarbeit
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • individuellen Gestaltungsspielraum
  • feste Teamanbindung, flachen Hierarchien
  • flexible Arbeitszeiten
  • angenehmes Betriebsklima
  • interdisziplinäres Kollegium
  • Vergütung nach AVR.KW
  • betriebliche Altersversorgung

Die Stelle ist bis zum 30.04.2023 befristet. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.