Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Mit über 12.000 Bediensteten in den 35 Finanzämtern und der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main ist die hessische Steuerverwaltung eine moderne, leistungsstarke und von Teamgeist geprägte Verwaltung.

Neue Wege mit neuester Technologie, innovativ und verantwortungsbewusst zu beschreiten und so zur Stärkung der Steuergerechtigkeit beizutragen - dafür wurde 2019 die Forschungsstelle Künstliche Intelligenz (FSKI), die Teil der Steuerfahndungsstelle des Finanzamt Kassel II – Hofgeismar ist, gegründet.

In einem interdisziplinären Team aus Informatiker*innen und Steuerexpert*innen unterstützt die FSKI bei der Analyse und Auswertung der permanent zunehmenden Datenmengen. Sie entwickelt Werkzeuge und Methoden, um KI-Techniken, insbesondere unter den Aspekten Big Data, Data Mining, Machine Learning und Predictive Analytics weiter zu etablieren und die tägliche Arbeit der Steuerfahndungsstelle zu unterstützen.

In der FSKI des Finanzamts Kassel II – Hofgeismar ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Data Scientist (m/w/d)

zu besetzen.


Aufgaben
  • Entwicklung innovativer Konzepte und Implementierung von state-of-the-art Machine-Learning Modellen und Data-Processing-Pipelines zur Unterstützung verschiedener Arbeitsbereiche in der hessischen Steuerverwaltung (PoC bis hin zur realen Verwendung)
  • Arbeiten mit Massendaten der Steuerverwaltung unter den Aspekten Data-Mining/-Analysing und -Visualising
  • aktive Zusammenarbeit in dynamischen, fachübergreifenden Teams, bestehend aus Informatiker*innen und Steuerexpert*innen
  • Weiterentwicklung der verwaltungsspezifischen Systeme (insbesondere die Integration von Künstlicher Intelligenz-Algorithmen).

Profil
  • ein abgeschlossenes Master-Studium im Bereich Informatik oder Mathematik mit Schwerpunkt Machine-Learning/KI, oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Sie verfügen idealerweise über hervorragende Kenntnisse im Bereich KI sowie bereits Erfahrungen mit gängigen machine-learning Frameworks wie z.B. TensorFlow, Pytorch, Scikit etc.
  • Beherrschung von Python
  • tiefgreifende Kenntnisse in den Bereichen Machine-Learning, Data-Analysis und Statistik
  • weiterführende Fähigkeiten und Kenntnisse in der Implementierung und Integration von KI-Algorithmen im Live-Betrieb (Pipelines, API-Programmierung, Containertechnologien etc.) sind von Vorteil
  • großes Interesse allen Bereichen der Informatik gegenüber und die Bereitschaft, sich mit steuerlichen Themen auseinanderzusetzen
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität, Eigeninitiative, Entscheidungsfreude und Teamgeist.

Wir bieten

Wir bieten eine unbefristete Stelle der Entgeltgruppe 14 TV-H, die Sicherheit und die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, adäquate berufliche Weiterbildung, Teamarbeit in einem dynamischen Umfeld und Standortsicherheit sowie geregelte Arbeitszeit und derzeit ein Landesticket zur kostenlosen Nutzung des öffentlichen Nah- und Regionalverkehrs in Hessen.

Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und sind deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. In Hessen leben Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Wir möchten, dass sich diese kulturelle Vielfalt auch in der Steuerverwaltung widerspiegelt und ermutigen deshalb Personen mit Migrationshintergrund, sich bei uns zu bewerben.